Hersteller in diversen Industrien

Thanks to the diversity of manufacturing in different industries, Mexico offers to any industry attractvive and available production places.

Mexico’s top export products by value in 2020 were cars, computers, automotive parts or accessories, trucks and crude oil. Those major exports accounted together for 32.8% of overall exports sales from Mexico.

Mexico’s top export products by value in 2020 were cars, computers, automotive parts or accessories, trucks and crude oil. Those major exports accounted together for 32.8% of overall exports sales from Mexico.

1. Produzent in diversen Industrien

Qualitätssiegel wie Sigma oder ISO sind Standard in Mexiko.

Viele Branchen verlagern ihre Produktion nach Mexiko, wobei die wichtigsten Branchen in Mexiko die Automobilindustrie, die Luft- und Raumfahrt, die Medizintechnik, die Metallverarbeitung, die Bekleidungs- und Textilindustrie sowie die Konsumgüterindustrie sind. 

Der Einsatz von Automatisierung, Robotik, Six Sigma, Lean, ISO und anderen branchenspezifischen Qualitätsstandards ist in Mexiko gang und gäbe, und viele der weltweit führenden Fertigungsinnovationen kommen aus Fabriken in Mexiko.

Die Qualitätsstandards in Mexiko sind sehr hoch - nicht umsonst produzieren dort renommierte Marken wie BMW, Nissan oder Audi ihre Autos.

Die wertmäßig wichtigsten Exportprodukte Mexikos im Jahr 2020 waren Autos (100 Milliarden), Maschinen (einschließlich Computer (75 Milliarden), elektrische Teile (75 Milliarden) und Rohöl. Auf diese Hauptausfuhren entfielen zusammen 32,8 % der gesamten mexikanischen Exportumsätze.

Mexico’s top export products by value in 2020 were cars (100 billion), machinery (incl. computers (75 billion), electrical parts (75 billion), and crude oil. Those major exports accounted together for 32.8% of overall exports sales from Mexico.

Dank Mexikos ausgezeichneter Lage und kostengünstiger Infrastruktur das perfekte Distributionszentrum

Mexiko ist nicht nur für die Herstellung von Produkten attraktiv, sondern auch als IT-Dienstleistungszentrum oder Vertriebszentrum. Dank der Nähe zu den Vereinigten Staaten verfügen viele Mexikaner über ein hohes IT-Wissen und sind Absolventen englischsprachiger Universitäten, so dass sie auch den Vorteil nutzen, IT-Dienstleistungen wie Call Center anzubieten.

Da Mexiko zwischen Süd- und Nordamerika liegt und viele von ihnen zweisprachig sind (Spanisch und Englisch), können sie mit ihren 64 Flughäfen und der modernen Infrastruktur den gesamten Kontinent zu niedrigen Kosten effizient versorgen.

Aeronautics

Apparel

Appliances

Assembling

cars manufacturing in mexico

Cars

Clean Energy

Consumer Products

Electronics

Furnitures

Industrial

Metal Mechanic

Packaging

Textiles

Medical Devices

Information Technology

Contact Us to analyse your industry!

Regardless of your company’s size, industry or level of sophistication, we help you to determine if manufacturing in We Mexico is a good fit for your organization through the development of a detailed financial, operational and logistical feasibility study.

Contact Us

Kontaktiere Uns um deine industrie zu analysieren!

Unabhängig von der Größe, der Branche oder dem Entwicklungsstand Deines Unternehmens helfen wir, durch die Erstellung einer detaillierten finanziellen, betrieblichen und logistischen Machbarkeitsstudie festzustellen, ob die Produktion in Mexico geeignet ist.

Kontaktiere Uns

2. Mexiko Autoindustrie

Weltweit ist Mexiko heute der viertgrößte Automobilhersteller der Welt

Mexiko ist bekannt für seine große Produktion von Autos, elektronischen Teilen, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinen und Geräten, die hauptsächlich in die Vereinigten Staaten exportiert werden.

Mexiko ist mittlerweile der siebtgrößte Fahrzeughersteller (BMW, Audi, Nissan, Honda, Mazda, Ford, Toyota, Daimler und viele mehr) und der sechstgrößte Hersteller von Autoteilen weltweit. Sie haben ihr Produktionsvolumen in den letzten Jahren stetig gesteigert, so dass es nicht verwundert, dass 93 der 100 größten Autoteilehersteller der Welt in Mexiko tätig sind.

Das Land ist der größte Automobilhersteller Südamerikas mit einer Jahresproduktion von fast 4.000.000 Einheiten, von denen rund 80 % exportiert werden. Weltweit ist Mexiko heute der viertgrößte Automobilhersteller der Welt.

93 der 100 weltweit führenden Automobilzulieferer sind in Mexiko tätig.

93 out of the top global 100 automotive parts manufacturers operate in Mexico

Mexico is well-know of its large manufacturing productions in cars, electronic parts, aerospace crafts and machinery and appliances, which is then exported to mainly to the United States.

They have merged to the seventh largest vehicle manufacturer (BMW, Audi, Nissan, Honda, Mazda, Ford, Toyota, Daimler and many more) and the sixth largest auto parts all over the world. They have steadily increased their volume in production over the last years, thus it does not surprise that 93 out of the top global 100 automotive parts manufacturers operate in Mexico.

It is the South America’s largest automotive manufacturer with an annual production of close to 4,000,000 units and around 80% of these units are exported. Globally, Mexico is now the fourth largest producers of automobiles in the world.

3. IT in Mexiko

Die IT-Branche erwirtschaftet jährlich mehr als 12 Milliarden US-Dollar, und rund 4.000 Unternehmen im ganzen Land tragen zu dieser Branche bei.

Jährlich mehr als 8.000 Studenten machen ihren Abschluss in der Fachrichtungen Technik und Ingenieurwesen 

Der mexikanische Sektor der Informationstechnologie (IT) ist gut etabliert. Die Nähe Mexikos zu den USA hat dazu geführt, dass die Hersteller ihre Aktivitäten in das Land verlagert haben, um die Nachfrage in den USA zu decken. Konglomerate wie GE, IBM, Oracle und Intel haben mehrere Büros, Personalabteilungen und Innovationszentren in Mexiko. Die Branche soll jährlich mehr als 12 Milliarden US-Dollar erwirtschaften, und rund 4.000 Unternehmen im ganzen Land leisten einen Beitrag zur Branche.

Die wichtigsten IT-Industriezweige befinden sich in der Hauptstadt Mexiko-Stadt, in Guadalajara und Monterrey, während im Bundesstaat Jalisco 40 % der mexikanischen IT-Industrie und gut ausgebildete Arbeitskräfte ansässig sind.

Darüber hinaus gibt es 16 Technologieinstitute und 12 Universitäten, an denen jedes Jahr mehr als 8.000 Studenten der Fachrichtungen Technik und Ingenieurwesen ihren Abschluss machen. Die Regierung hat den Softwaresektor zu einer Priorität erklärt und das Programm zur Entwicklung der Softwareindustrie (PROSOFT) ins Leben gerufen.

Mit dieser Initiative will die mexikanische Regierung ein Produktionsniveau von 5 Milliarden Dollar in der Softwareentwicklung erreichen und eine führende Rolle in Lateinamerika einnehmen.

Mexiko gehört zu den Top 3 der Offshoring-Optionen im IT-Bereich

Dank der Investitionen der mexikanischen Regierung und der wachsenden Infrastruktur gibt es in Mexiko mehr Entwicklungstalente zu niedrigeren Gehältern als ihre amerikanischen Kollegen. In der Tat verdienen Hochschulabsolventen in Mexiko viermal weniger als Menschen aus den Vereinigten Staaten, die noch nicht einmal einen Abschluss haben.

Die mexikanische IT-Branche steht weltweit auf Platz 3 der Offshoring-Optionen, da die dortige Tech-Industrie dreimal so schnell wächst wie der weltweite Durchschnitt.

4. Luft- und Raumfahrt

In den späten sechziger Jahren begann das Maquiladora-Exportprogramm der mexikanischen Regierung (heute als IMMEX-Programm bekannt), den Grundstein für diese Industrie zu legen. Es ist hauptsächlich verantwortlich für die Ausweitung der Industrialisierung, die Schaffung von Arbeitsplätzen und, was am wichtigsten ist, für die Möglichkeit, Waren ohne Einfuhrzölle oder Steuern zu montieren und zu exportieren. 

Die Unternehmen der Luft- und Raumfahrtindustrie haben die Vorteile dieser Produktionsmöglichkeiten in Mexiko genutzt.

Die Luft- und Raumfahrtindustrie in Mexiko gehört zu den leistungsstärksten Sektoren und ist ein hervorragendes Beispiel für das allgemeine Wachstum:

Auch wenn die Luft- und Raumfahrtindustrie in Mexiko im Vergleich zu anderen Märkten relativ jung ist, wächst sie exponentiell. Daher hat die mexikanische Regierung verschiedene Programme zur Schaffung von Beschäftigungsmöglichkeiten aufgelegt, darunter Unternehmensanreize, neue Ausbildungsprogramme für Arbeitskräfte und neue Universitäten. 

Die mexikanische Luft- und Raumfahrtindustrie ist weltweit der 14. größte Lieferant, und mehr als 350 Luft- und Raumfahrtunternehmen exportieren jährlich 9,5 Milliarden Dollar.

4. Aviation and Aerospace Manufacturing Industry in Mexico

The Mexico aerospace is the 14th largest supplier globally and more than 350 aerospace companies have an annual export of $9.5 billion.

In the late sixties, the Mexican Government’s Maquiladora Export Program (now known as the IMMEX Program) began laying the foundation for this industry. It is mostly responsible for expanding industrialization, employment opportunities and most importantly, allowing the importation of goods to be assembled and exported without import duties or taxes. 

Aerospace companies have taken advantage of these manufacturing opportunities in Mexico.

The aerospace manufacturing industry in Mexico is a top performing sector and an excellent example of overall growth:

Even though the aerospace manufacturing industry in Mexico is relatively young compared to other markets, it is growing exponentially. Thus, the Mexican Government launched various programs to create employment opportunities, including business incentives, new workforce training programs, and new universities. 

5. Medizinische Geräte

160.000 Beschäftigte Mitarbeitenden im Bereich Medizinische Produktion

Medizinische Ware im wert von 9 Milliarden jährlich exportiert

Die Branche der Medizinproduktehersteller in Mexiko verzeichnet weiterhin ein positives Wachstum. In den letzten Jahrzehnten haben einige der über 600 Hersteller von Medizinprodukten Nearshore-Betriebe entlang der Grenze zwischen den USA und Mexiko aufgebaut, die für fast 160.000 Beschäftigte und Exporte im Wert von über 9,05 Milliarden Dollar jährlich verantwortlich sind.

6. Bekleidung und Textilien

Volkswagen, Mercedes Benz oder BMW produzieren Sitzbezüge in Mexiko

Als viertgrößter Wirtschaftszweig des verarbeitenden Gewerbes in Mexiko trägt die Bekleidungs- und Textilindustrie 3,7 % (1,3 % bei Textilien und 2,4 % bei Bekleidung) zum BIP des verarbeitenden Gewerbes in Mexiko bei.

Das US-Handelsministerium hat berichtet, dass die Textilhersteller ihre Anlagen modernisiert haben und in die Bereiche Automobil- und Industrietextilien expandieren wollen

Volkswagen, Mercedes Benz, BMW und andere lassen Autofilter, Airbags, Sitzbezüge, Türen, Bänder und Kabel in modernisierten Textilbetrieben in Puebla, Mexiko, herstellen.

7. Konsumgüter

Mexico is not just a simple assembly and low-tech manufacturing country but is also attracting large, multinational manufacturers from every industry.

Mit 446 Milliarden Dollar der weltweit grösste US-Konsumgütermarkt 

Viele Konsumgüter werden inzwischen auch in Mexiko hergestellt. Da die Herstellungskosten in China weiter steigen, verlagern die Hersteller ihre Produktion aus verschiedenen Gründen der Kosteneffizienz nach Mexiko.

Auch die Hersteller von Konsumgütern haben den Wert einer Produktion in Mexiko erkannt. Dank des IMMEX-Programms (früher bekannt als Maquiladora-Programm), das die zollfreie Einfuhr von Rohstoffen ermöglicht, können Unternehmen zu sehr wettbewerbsfähigen Preisen produzieren. Darüber hinaus nimmt die elektronische Fertigung von Konsumgütern aufgrund der Verfügbarkeit von Ingenieuren und Designspezialisten zu.

Mexiko ist nicht nur ein Land für einfache Montage und Low-Tech-Produktion, sondern zieht auch große, multinationale Hersteller aus allen Branchen an.  Die Industrien in Mexiko sind inzwischen in allen Wirtschaftszweigen vertreten. Und es gibt einen riesigen potenziellen Markt gleich neben Mexiko; 2015 berichtete das U.S. Bureau of Labor Standards (BLS), dass der US-Konsumgütermarkt mit 446 Milliarden Dollar der größte der Welt ist.